Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und erheben bzw. verarbeiten diese nur, sofern wir diese für die Erfüllung unserer Dienste benötigen. Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

Verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

MVTH.DE | Max von Thunen
Siekbreede 21
33649 Bielefeld

Telefon: (05 21) 430 604 90
Telefax: (05 21) 430 604 99
E-Mail:

Das vollständige Impressum ist hier abrufbar.

Art und Umfang der Verarbeitung

Auf dieser Webseite

Um Ihnen die Anzeige unserer Webseite zu ermöglichen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, werden beim Zugriff auf unsere Webseite von unserem technischen Dienstleister folgende Informationen in sog. Server-Logfiles erfasst:

Diese Daten werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und im Anschluss gelöscht, es sei denn, deren weitere Aufbewahrung ist zu Beweiszwecken erforderlich.

Es werden beim Zugriff auf unsere Webseite keine Cookies gesetzt. Des Weiteren setzen wir keine Analysetools wie z.B. Google Analytics auf unserer Webseite ein.

Um die übertragenen Daten bestmöglich zu schützen, setzen wir für die Verbindung zwischen Ihrem Browser und unserem Server aktuelle Verschlüsselungsverfahren ein. Sie erkennen die verschlüsselte Verbindung an dem Präfix https:// in der Adressleiste Ihres Browsers.

Wenn Sie uns kontaktieren

Wenn Sie das Kontaktformular nutzen, um mit uns Kontakt aufzunehmen, wird Ihre Anfrage in einer unverschlüsselten E-Mail an uns versandt. Hierbei werden jedoch nur die von Ihnen eingegebenen Daten an uns übermittelt, nicht jedoch weitere Daten wie bspw. Ihre IP-Adresse.

Eingehende E-Mails und sonstige Korrespondenz archivieren wir den gesetzlichen Vorgaben und Fristen entsprechend. In der Regel findet die Archivierung in elektronischer Form statt.

Als unser Kunde

Stammdatensatz
Von unseren Kunden erheben und speichern wir einen Stammdatensatz, welcher folgende Daten enthält:

Daten zur Auftrags- & Vertragsabwicklung
Des Weiteren verarbeiten wir folgende Daten, in der Regel in elektronischer Form:

Wir speichern die genannten Daten nur, wenn Sie uns diese mitgeteilt oder wir diese zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung erhoben haben. Eine Übersicht Ihres Stammdatensatzes erhalten Sie auf Anfrage von uns. Den Stammdatensatz löschen wir spätestens zum Ende des Jahres, das auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgt, sofern gesetzliche Regelungen dem nicht entgegenstehen oder die Daten für die Vertragsabwicklung bzw. Durchsetzung von Ansprüchen noch benötigt werden.

Hosting-Plattform
Wir führen auf den Servern, mit deren Hilfe wir die Hosting-Plattform betreiben, verschiedene Protokolldateien, sog. Server-Logfiles. Diese dienen der Abrechnung und der Erkennung und Verfolgung von Angriffen auf und Missbrauch unserer Systeme. Darüber hinaus benötigen wir diese Protokolldateien, um Supportanfragen unserer Kunden zu bearbeiten (um so bspw. zu prüfen, ob eine E-Mail korrekt zugestellt wurde).

Alle genannten Protokolldateien werden nicht an Dritte – auch nicht an Sie als Kunde – weitergegeben, es sei denn, wir sind aus rechtlichen Gründen hierzu verpflichtet. Nach 7 Tagen werden die Protokolldateien automatisiert gelöscht, insoweit diese nicht von einer Löschung ausgenommen wurden. Dies kann beispielsweise der Fall sein, wenn ein Missbrauchsfall noch untersucht wird oder wir von einem berechtigten Dritten dazu aufgefordert wurden, bestimmte Protokolldateien über diesen Zeitraum hinaus vorzuhalten. Dies ist aber in aller Regel nur für einen Teil der Protokolldateien eines bestimmten Zeitraums notwendig.

Falls gewünscht bzw. erforderlich, können Sie als Nutzer unserer Hosting-Plattform eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit uns schließen.

Domainregistrierung
Beauftragen Sie uns mit der Registrierung einer oder mehrerer Domains, geben wir Ihre Kontaktdaten – d. h. Namen, Anschrift, Telefonnummer, Faxnummer und ggf. E-Mail-Adresse – unter Einbeziehung eines oder mehrere Zwischendienstleister (sog. Registrare) an die jeweilige Registrierungsstelle (z. B. die DeNIC eG für .de-Domains) weiter. Die übermittelten Daten werden Ihnen im Bestellprozess angezeigt. Ihre Übermittlung ist gem. den Vorgaben der Registrierungsstellen Voraussetzung für entsprechende Registrierungsaufträge. Bitte beachten Sie, dass es in Abhängigkeit von der jeweils zuständigen Registrierungsstelle auch zu einer Übermittlung in Drittstaaten kommen kann, selbst wenn in diesen ein angemessenes Datenschutzniveau nicht gewährleistet ist – dies gilt z. B. für .com-Domains. Die übermittelten Daten sind in der Regel auch für Dritte über den sog. Whois-Dienst einsehbar. Die öffentlich einsehbaren Daten werden entfernt, sobald die Registrierung erlischt bzw. ein eventueller Wiederherstellungszeitraum für die betreffende Domain abgelaufen ist. Teilweise verlangen Registrierungsstellen auch weitergehende Daten, z. B. die USt-IdNr., um eine Unternehmereigenschaft zu prüfen. Diese sind in der Regel nicht öffentlich einsehbar; bevor wir diese an die Registrierungsstelle bzw. unseren Zwischendienstleister weitergeben, holen wir stets Ihr Einverständnis ein.
Ihre E-Mail-Adresse ersetzen wir in der Regel als Schutz vor unverlangter zugesandter Werbung u. ä. durch eine unserer E-Mail-Adressen. Wenn Sie dies nicht wünschen, übermitteln wir Ihre eigene Mailadresse.

MailScan
Sofern wir Ihre Domain (*@example.com) oder E-Mail-Adresse (email@example.com) für unseren MailScan-Dienst freigeschaltet haben, können Sie verdächtige Dateianhänge, bei welchen Sie sich unsicher sind, ob diese für Ihren Computer schädlich sein können, an eine spezielle E-Mail-Adresse weiterleiten. Zur Überprüfung der per E-Mail an den MailScan-Dienst übermittelten Dateianhänge leiten wir diese an einen externen Scan-Dienstleister außerhalb der Europäischen Union weiter.

Nach Eingang Ihres MailScan-Auftrags werden Sie per E-Mail dazu aufgefordert, dieser Datenschutzerklärung zuzustimmen. Erst im Anschluss beginnen wir mit der Prüfung der Dateien. Erfolgt innerhalb der angegebenen Zeitspanne keine Reaktion, werden wir den MailScan-Auftrag stornieren und keine Informationen weiterreichen.

Vor einer möglichen Weitergabe von vollständigen Dateien an unseren Scan-Dienstleister ermitteln wir die Prüfsummen der jeweiligen Datei. Diese übergeben wir an den Scan-Dienstleister. Im Anschluss ergibt sich eines der folgenden Szenarien:

Wir speichern zur Erkennung und Verfolgung von Angriffen auf und Missbrauch unseres MailScan-Dienstes folgende Informationen, welche nicht an Dritte weitergegeben werden, es sei denn, wir sind aus rechtlichen Gründen hierzu verpflichtet:

Die oben genannten Informationen werden nach Ablauf von 7 Tagen von unserem System gelöscht, insoweit diese nicht von einer Löschung ausgenommen wurden. Die übermittelten Originaldateien werden umgehend nach der Fertigstellung bzw. Stornierung des MailScan-Auftrags von unserem System gelöscht, der Scan-Dienstleister speichert diese und damit verknüpfte Informationen ggf. weiterhin.

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei unserem Scan-Dienstleister haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Unterauftragnehmer
Für die Bereitstellung unserer Hosting-Plattform und der damit verbunden Dienstleistungen (z. B. Domainregistrierung) beziehen wir Vorleistungen von verschiedenen Unternehmen, die ebenfalls zum Schutz Ihrer Daten verpflichtet sind und mit denen wir entsprechende Vereinbarungen getroffen haben. Sie finden eine stets aktuelle Auflistung dieser Unternehmen im Hosting-Admin unter dem Punkt "Datenschutz". Auf Wunsch senden wir Ihnen diese auch gerne zu.

Ihre Rechte

Sie haben uns gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten das Recht auf Auskunft, das Recht auf Berichtigung und Löschung, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben zusätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

 

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren bzw. zu ändern.