Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

18. Mai 2018

Am 25. Mai tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten neu. Sie gilt ab dem 25. Mai einheitlich in der gesamten EU.

Die DSGVO gilt für alle, die personenbezogene Daten als Verantwortliche oder im Auftrag verarbeiten und diese Dienste im Gebiet der Europäischen Union anbieten. Auch Firmen außerhalb der EU, die ihre Dienste in der EU anbieten, sind von der DSGVO betroffen.

Auch für Webseitenbetreiber bringt die DSGVO einige Änderungen mit sich, bspw. wird es neue Anforderungen an die Datenschutzerklärung auf Webseiten geben. Jede gewerbliche genutzte Internetseite muss über ein Impressum und eine Datenschutzerklärung verfügen. Informieren Sie sich daher bitte rechtzeitig über notwendige Änderungen auf Ihrer Seite.

Sollten Sie Fragen zu unserer Hosting-Plattform haben oder eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung mit uns abschließen wollen, kontaktieren Sie uns bitte. In Kürze werden wir detaillierte Informationen hierzu auch im Hosting-Admin zur Verfügung stellen.

Für Kunden, welche unsere IT-Betreuung in Anspruch nehmen, werden wir demnächst ebenfalls weitere Informationen bereitstellen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Rechtsberatung anbieten können und dürfen. Wir können Ihnen keine Datenschutzerklärung erstellen, Fragen zur technischen Umsetzung unserer Systeme beantworten wir jedoch gerne.

Zurück zur Übersicht